Ski alpin Weltcup
Riesch im zweitem Trainingslauf auf Rang 14

Maria Riesch aus Partenkirchen hat den zweiten Trainingslauf in St. Moritz auf dem 14. Rang abgeschlossen. Wegen dem schlechten Wetter wurde der Lauf nach 32 Starterinnen beendet.

Der zweite und abschließende Trainingslauf für die Weltcup-Abfahrt am kommenden Samstag in St. Moritz endete für die Deutsche Maria Riesch auf dem 14. Rang. Die Partenkirchenerin hielt sich wie gewohnt zurück und lag auf der wegen starken Windes erheblich verkürzten Strecke 0,95 Sekunden hinter der Schweizerin Dominique Gisin (1:14,11 Minuten). Gina Stechert (Oberstdorf) fuhr auf Rang 30.

Aus Sicherheitsgründen wurde der Trainingslauf nach 32 Starterinnen abgebrochen. In St. Moritz findet am Freitag zunächst eine Super-Kombination statt, am Sonntag folgt ein Super-G.

Guay dominiert bei den Männern

In Gröden dominierte Erik Guay auch das zweite und letzte Training für die Weltcup-Abfahrt am Samstag auf der Saslong. In 1:59,00 Minuten lag der Kanadier diesmal 0,45 Sekunden vor Didier Cuche aus der Schweiz und 0,55 Sekunden vor Marco Sullivan aus den USA. Im ersten Trainingslauf war Guay 0,45 Sekunden schneller als Michael Walchhofer aus Österreich.

Bester Deutscher war Stephan Keppler (Ebingen) auf Rang 28 (2,54 Sekunden zurück). Hannes Wagner (Hindelang) erreichte Rang 42 (3,62). Die Brüder Andreas und Peter Strodl (Partenkirchen) wurden disqualifiziert.

In Gröden wird am Freitag zunächst ein Super-G ausgetragen. Am Sonntag und Montag folgen im benachbarten Alta Badia ein Riesenslalom und ein Slalom.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%