Ski alpin Weltcup
Riesch im zweiten Training auf Rang 13

Maria Riesch hat beim zweiten Training zur Weltcup-Abfahrt der Frauen einen guten 13. Rang belegt und damit ihre Ambitionen für die Rennen am Samstag und Sonntag untermauert.

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung hat Ski-Rennläuferin Maria Riesch beim zweiten Training für die alpine Weltcup-Abfahrt im italienischen Sestriere den 13. Rang belegt. Die Partenkirchenerin verbesserte sich einen Tag nach ihrer schwachen Fahrt auf Platz 46 auf der Männer-Strecke der Olympischen Spiele 2006 in Turin um mehr als 30 Ränge. In einer Zeit von 1:41,58 Minuten hatte die 23-Jährige 1,13 Sekunden Rückstand auf die Spitze.

Schnellste bei der zweiten Übungsfahrt auf der Piste "Kandahar Banchetta" war Renate Götschl. Die Österreicherin lag in 1:40,45 Minuten aber nur 0,04 Sekunden vor Julia Mancuso (USA). Auf Platz drei kam die Schweizerin Fränzi Aufdenblatten (0,17 Sekunden zurück), die im ersten Training bei stark wechselndem Wind die Bestzeit erzielt hatte. Gina Stechert (Oberstdorf) überzeugte als gute 16. (1,20 Sekunden zurück).

In Sestriere findet am Samstag die siebte von zehn Abfahrten dieses Ski-Winters statt, am Sonntag wird das vorletzte von sieben Super-G-Rennen gefahren. Maria Riesch geht dabei als Führende der Disziplin-Wertung an den Start.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%