Ski alpin Weltcup
Rot-weiß-roter Vierfachtriumph bei ersten Super-G

Die österreichischen Ski-Rennläuferinnen haben ein weiteres Mal ihre Klasse bewiesen. Bei der ersten Super-Kombination auf der heimischen Reiteralm liegt Marlies Schild an der Spitze eines rot-weiß-roten Quartetts.

Ihre Vormachtstellung haben die Ski-Rennläuferinnen aus Österreich bei der ersten Super-Kombination der WM-Saison auf der heimischen Reiteralm bei Schladming eindrucksvoll untermauert. Nach dem Super-G und einem Slalom-Lauf führte Marlies Schild an der Spitze des Klassements einen rot-weiß-roten Vierfachtriumph an.

Die 25-Jährige verwies bei ihrem zehnten Weltcup-Sieg in einer Gesamtzeit von 2:13,69 Minuten (1:23,24 Minuten/50,45 Sekunden) ihre Teamkolleginnnen Michaela Kirchgasser (2:14,03), Kathrin Zettel (2:14,04) und Nicole Hosp (2:15,00) auf die Plätze. Im siebten Wettbewerb dieses Winters war es bereits der fünfte Sieg für Österreich, dreimal triumphierte Schild.

Beste des deutschen Sextetts war die erst 21 Jahre alte Fanny Chmelar. Die Partenkirchenerin fuhr mit einem Rückstand von 1,65 Sekunden als Sechste zu ihrem besten Weltcup-Ergebnis und qualifizierte sich damit für die WM im Februar im schwedischen Are. Maria Riesch (Partenkirchen) wurde 19., Kathrin Hölzl aus Bischofswiesen kam auf Platz 28.

Petra Haltmayr aus Rettenberg und Gina Stechert (Oberstdorf) schieden nach zum Teil schweren Patzern im Super-G ebenso aus, wie Viktoria Rebensburg (Kreuth) bei ihrem Weltcup-Debüt. Bei Fanny Chmelar war die Freude über ihr bestes Weltcup-Resultat groß: "Das war eine gute Leistung", sagte sie über den sechsten Rang, mit dem sie sich für die WM im schwedischen Are im Februar qualifizierte: "Ich bin sehr zufrieden."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%