Ski alpin Weltcup
Schild siegt beim Weltcup-Slalom in Zwiesel

Marlies Schild hat den Weltcup-Slalom am Großen Arber bei Zwiesel gewonnen und die Führung im Gesamtweltcup ünernommen. Beste Deutsche war Monika Bergmann-Schmuderer auf Rang zwölf.

Marlies Schild hat ihre Führung zur Halbzeit des Weltcup-Slaloms am Großen Arber in Zwiesel behauptet. In 1:36,67 Minuten fuhr sie zu ihrem siebten Slalom-Erfolg in diesem Winter und ihrem achten insgesamt. Sie übernahm damit auch die Führung im Gesamtweltcup. Rang zwei belegten mit einem Rückstand von 1,26 Sekunden zeitgleich Anna Ottosson aus Schweden und Weltmeisterin Sarka Zahrobska aus Tschechien.

Eine starke Gesamtleistung boten die deutschen Läuferinnen. Monika Bergmann-Schmuderer (Lam) belegte Rang neun vor Maria Riesch (Partenkirchen), auf den Rängen 14 und 15 folgten Kathrin Hölzl (Bischofswiesen) und Annemarie Gerg (Lenggries). Nachwuchsläuferin Nina Perner (Karlsruhe) holte auf Rang 26 ihre ersten Weltcuppunkte.

"Ich bin richtig happy", sagte Cheftrainer Mathias Berthold am Sonntag nach dem Torlauf, "Fünf Mädels in den Punkten, das ist cool." Bergmann-Schmuderer aber war unzufrieden. "Ich bin verärgert, weil ich nicht mein Bestes gezeigt habe", sagte sie.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%