Ski alpin Weltcup
Ski-Weltcup in Levi von Streik bedroht

Ein großes Fragezeichen steht derzeit hinter den Weltcup-Torläufen der Ski-Rennläufer im finnischen Levi. Eine Streikdrohung des Wintersport-Personals könnte zum Ausfall führen.

Eine Streikdrohung des Wintersport-Personals in Finnland gefährdet die Weltcup-Torläufe der Ski-Rennläufer am 14. und 15. November in Levi. Weil die Angestellten mit der angebotenen Lohnerhöhung von 0,5 Prozent nicht einverstanden sind, stehen schon in dieser Woche von Mittwoch bis Freitag Beschneiungsanlagen sowie Lifte in fünf finnischen Wintersportzentren weitgehend still. Zudem haben Hotels Schwierigkeiten, ihren Betrieb aufrecht zu erhalten.

Sollte es nicht doch noch zu einer Lösung kommen, droht die örtliche Dienstleistungsgewerkschaft mit einem weiteren Streik am Weltcup-Wochenende. Ohne das Personal wäre der Betrieb der für die Rennen notwendigen Anlagen aber nicht zu gewährleisten, die Rennen könnten somit ausfallen. Der damit verbundene Einnahmeverlust würde sich auf etwa eine Million Euro belaufen.

Schon vor zwei Jahren waren die Rennen in Levi ausgefallen - allerdings wegen Schneemangels. Damals sprang die Reiteralm bei Schladming in Österreich als Ersatzort ein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%