Ski alpin Weltcup
Sturmwarnung wirbelt Terminkalender durcheinander

Wegen ungünstiger Wetterprognosen hat der Internationale Skiverband (FIS) die Renntermine in Zwiesel getauscht. Der Slalom hat Priorität und soll nun am Samstag stattfinden.

Aufgrund äußerst ungünstiger Wettervorhersagen hat der Internationale Skiverband (FIS) die für das Wochenende vorgesehenen Weltcup-Rennen der Frauen in Zwiesel tauschen müssen. Der Slalom wird demnach am Samstag (10.00/13.00 Uhr) ausgetragen, der Riesenslalom soll am Sonntag (10.00/13.00 Uhr) über die Bühne gehen. Diese Planung bestätigte die FIS am Donnerstag.

Am Arber werden Sturmböen, Regen und Schnee erwartet. Der Gipfel des mit 1456m höchsten Berges des Bayerischen Waldes gilt ohnehin als extrem sturmanfällig.

Die FIS räumte indes dem Slalom Priorität ein. "Sollte der Slalom am Samstag nicht stattfinden können, versuchen wir, ihn am Sonntag durchzuführen", sagte Renndirektor Atle Skaardal.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%