Ski alpin Weltcup
Super-G wetterbedingt auf Montag verlegt

Der Super-G der Männer im amerikanischen Beaver Creek ist wegen Schneefalls und dichtem Nebel abgesagt worden. Das Rennen soll nun am kommenden Montag (18.00 Uhr/MEZ) nachgeholt werden.

Schon zum dritten mal in dieser Saison musste ein Rennen des alpinen Ski-Weltcups verlegt werden. Am Samstagabend wurde der Super-G der Männer im amerikanischen Beaver Creek wegen schlechten Wetters abgesagt. Schneefall und dichter Nebel hatten einen Start der Konkurrenz unmöglich gemacht. Das Rennen soll nun am Montag (18.00 Uhr/MEZ) nachgeholt werden.

Mitte November waren bereits zwei Slalom-Konkurrenzen aus Levi in Finnland wegen Schneemangels auf die Reiteralm in Österreich verlegt worden. Mit den Speed-Rennen der Frauen im französischen Val d'Isere am 15. und 16. Dezember sind nach aktuellem Stand weitere zwei Wettbewerbe gefährdet. Die Schneedecke auf den Pisten im WM-Ort von 2009 reicht momentan nicht für Weltcup-Veranstaltungen aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%