Ski alpin Weltcup
US-Stars Vonn und Miller kassieren ab

Im abgelaufenen Weltcupwinter kassierten die alpinen US-Stars Lindsey Vonn und Bode Miller Preisgelder von 212 000 bzw. 251 864 Euro. Für Maria Riesch blieben noch 145 553 Euro.

Die starken Leistungen im alpinen Weltcup haben sich für Maria Riesch auch finanziell gelohnt. Die Ski-Rennläuferin aus Partenkirchen hat in der abgelaufenen Weltcup-Saison 145 553 Euro an offiziellen Preisgeldern erhalten. Die 23-Jährige, die zwei Rennen gewann und zum Abschluss der Saison Dritte im Gesamtweltcup wurde, liegt damit auf Platz vier der Geldrangliste. Großverdienerin war Rieschs Freundin Lindsey Vonn (USA) mit 212 500 Euro. Die 23-Jährige gewann sechs Weltcup-Rennen und darüber hinaus den Gesamtweltcup.

Top-Verdiener bei den Männern war Bode Miller (USA). Der Gesamtweltcupsieger kam bei ebenfalls sechs Saisonsiegen auf 251 864 Euro. Felix Neureuther (Partenkirchen) erreichte mit 40 478 Euro Rang 23. Er war zweimal auf das Siegerpodest und vier weitere Male in die Top Ten im Slalom gefahren.

Bei Weltcup-Rennen wird ein Mindestpreisgeld von 100 000 Schweizer Franken (62 500 Euro) von den Veranstaltern ausgeschüttet. Allerdings ist die Verteilung auf die einzelnen Platzierungen nicht vorgeschrieben.

Die Geldrangliste im alpinen Ski-Weltcup 2007/2 008:

Frauen: 1. Lindsey Vonn (USA) 212 500 Euro, 2. Marlies Schild (Österreich) 190 834, 3. Nicole Hosp (Österreich) 145 878. 4. Maria Riesch (Partenkirchen) 145 553, ... 31. Kathrin Hölzl (Bischofswiesen) 14 244, ... 43. Monika Bergmann (Lam) 5 891, ... 48. Gina Stechert (Oberstdorf) 2 500, ... 50. Fanny Chmelar (Partenkirchen) 1 836, ... 53. Susanne Riesch (Partenkirchen) 1 687, ... 61. Caroline Fernsebner (Ramsau) 1 339. 62. Viktoria Rebensburg (Kreuth) 1 250

Männer: 1. Bode Miller (USA) 251 864, 2. Didier Cuche (Schweiz) 224 034. 3. Jean-Baptiste Grange (Frankreich) 188 380, ... 23. Felix Neureuther (Partenkirchen) 40 478, ... 103. Stephan Keppler (Ebingen) 603

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%