Ski alpin Weltcup
Wind verhindert Abfahrt in St. Moritz

Zweimal wurde der Start verschoben, jetzt erfolgte die Absage für die Weltcup-Abfahrt der Frauen in St. Moritz. Starker Wind macht die Austragung des Rennens unmöglich.

Die für Sonntag geplante Weltcup-Abfahrt im Schweizer Nobel-Skiort St. Moritz ist abgesagt worden. Zu starker Wind machte das Rennen auf der "Corviglia" unmöglich. Damit ist schon zum zweiten Mal in der WM-Saison eine Abfahrt dem Wetter zum Opfer gefallen. Zuvor war die zweite Schussfahrt im kanadischen Lake Louise abgesagt worden, die im Januar in Cortina d'Ampezzo gefahren werden soll. Für die Moritzer Abfahrt steht noch kein Ersatz bereit.

Maria Riesch bekam somit in St. Moritz keine Chance, sich für den verpatzten Super-G zu revanchieren. Die Partenkirchenerin war am Samstag ausgeschieden, Gina Stechert aus Oberstdorf als Elfte beste der vier deutschen Athletinnen. Wie den Super-G wollte Renndirektor Atle Skaardal auch die Abfahrt auf einer verkürzten Strecke starten. Der Wind ließ jedoch nicht nach und zwang den Norweger schließlich nach zweimaliger Verschiebung zur Absage.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%