Ski alpin WM
Julia Mancuso liegt im Riesenslalom auf Goldkurs

Die US-Amerikanerin Julia Mancuso führt nach dem ersten Durchgang im Riesenslalom bei der WM in Are vor einem zeitgleichen Duo und hat damit beste Chance auf die Goldmedaille. Kathrin Hölzl fuhr auf Rang zehn.

Nach dem ersten Durchgang des Riesenslaloms bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Are liegt Julia Mancuso aus den USA in Führung. Der Vorsprung der Olympiasiegerin auf Genevieve Simard aus Kanada und die zeitgleiche Tschechin Sarka Zahrobska beträgt 0,13 Sekunden.

Auf Rang vier folgen mit einem Rückstand von jeweils 0,25 Sekunden auf Mancuso die Österreicherin Nicole Hosp und Anna Ottosson aus Schweden. Die bislang in Are dreimal erfolgreiche Schwedin Anja Pärson liegt mit 0,44 Sekunden Rückstand auf Rang sieben.

Beste Deutsche ist Kathrin Hölzl aus Bischofswiesen auf Rang zehn. Die nachnominierte Viktoria Rebensburg (Kreuth) erreichte nach einer couragierten Fahrt Rang 21, Maria Riesch (Partenkirchen) eröffnet als 30. des ersten Laufs den zweiten Durchgang. Carolin Fernsebner (Ramsau) liegt auf Rang 46.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%