Ski alpin WM
Maier: "Für uns bricht keine Welt zusammen"

Im Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (sid) äußert sich Wolfgang Maier, der Alpin-Sportdirektor des DSV, zum Abschneiden der deutschen Athletinnen beim WM-Auftakt.

Nur Platz acht - für die hoch gehandelte Maria Riesch verlief der Auftakt bei der alpinen Ski-WM durchwachsen. Wolfgang Maier, der Alpin-Sportdirektor des Deutschen Skiverbandes, glaubt allerdings nicht, dass sich dieses Resultat negativ auf die weiteren Wettbewerbe auswirken wird. "Maria Riesch ist in einer sehr guten Form", sagte Maier im Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (sid).

sid: "Wolfgang Maier, Maria Riesch hat eine Medaille zum Beginn der alpinen Ski-WM deutlich verpasst. Wie groß ist Ihre Enttäuschung über Rang acht?"

Wolfgang Maier: "Naja, wir hatten insgeheim schon auf eine Medaille gehofft. Aber wir wollen sie auch nicht aburteilen. Wir wissen ja, dass ihr bei schlechter Sicht die Verletzungen noch ein bisschen nachhängen. Für uns bricht keine Welt zusammen."

sid: "Glauben Sie, dass dieser eher enttäuschende Auftakt den weiteren WM-Verlauf negativ beeinflussen wird?"

Maier: "Nein, Maria Riesch ist in einer sehr guten Form. Sie ist im unteren Streckenabschnitt, der technisch sehr anspruchsvoll ist, gut gefahren. Das macht uns Mut für die kommenden Rennen."

sid: "Viktoria Rebensburg wurde Zehnte, Gina Stechert schied aus. Wie beurteilen Sie die Leistungen dieser beiden Athletinnen?"

Maier: "Viki ist super gefahren, sehr frech - obwohl es für sie bei schlechten Bedingungen nicht einfach war. Gina hat die Gunst der Stunde nicht genutzt ..."

sid: "... weil sie mit Startnummer sechs noch von der besseren Sicht hätte profitieren können, die für die Spitzenläuferinnen wie Riesch sehr viel schlechter war?"

Maier: "Ja. Man kann nicht von der Hand weisen, dass die Sicht hier eine Rolle gespielt hat. Die ersten Zehn sind bei Sonnenschein heruntergefahren, dann war das Licht weg. Aber so ist das eben bei einem Freiluftsport. Wir wollen das nicht als Ausrede für irgendwas gelten lassen. Umso höher ist allerdings die Fahrt von Lindsey Vonn einzustufen. Sie ist wirklich sensationell gefahren."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%