Ski alpin WM
Mittermaier und Neureuther im OK für Ski-WM 2011

DSV-Präsident Alfons Hörmann übernimmt den Vorsitz im Organisationskomitee für die Ski-WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen. Auch Rosi Mittermaier und Christian Neureuther gehören dem hochkarätig besetzten Gremium an.

Nur knapp acht Wochen nach Vergabe der alpinen Ski-WM 2011 an Garmisch-Partenkirchen haben die Werdenfelser bereits das Organisationskomitee vorgestellt. Vorsitzender ist Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Skiverbandes (DSV). "Er war unser Wunschkandidat, er ist neutral und kompetent", erklärte der Garmischer Bewerbungs-Chef Peter Fischer, der künftig als OK-Generalsekretär und WM-Koordinator fungiert.

Eingebunden sind auch ehemalige Ski-Stars. "Gold Rosi" Mittermaier ist Mitglied im Ehrenpräsidium und WM-Botschafterin, ihr Ehemann Christian Neureuther gehört dem OK-Präsidium an. "Wir müssen Emotionen erzeugen. Das haben wir hier in Garmisch schon geschafft, jetzt muss uns das auch in ganz Deutschland und in der ganzen Welt gelingen, damit alle wissen, dass hier 2011 Weltmeisterschaften stattfinden", sagte Neureuther.

Mitglieder des OK-Präsidiums sind außerdem die ehemalige Kombinations-Weltmeisterin Miriam Vogt und DSV-Generalsekretär Thomas Pfüller. Stellvertreter von Fischer ist Walter Vogel, bisher Technischer Leiter der Alpinen im DSV.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%