Ski alpin WM
Neureuther nimmt zur Halbzeit Kurs auf Edelmetall

Nach dem ersten Lauf des WM-Slaloms in Are liegt Felix Neureuther auf dem Silberrang. Schneller als der DSV-Läufer war nur der Österreicher Mario Matt.

Felix Neureuther aus Partenkirchen liegt nach dem ersten Lauf des WM-Slaloms im schwedischen Are auf Medaillenkurs. Der 22-Jährige belegt im Zwischenklassement den zweiten Rang. Mit einer deutlichen Führung von 1,14 Sekunden auf den Deutschen geht der Österreicher Mario Matt, Weltmeister 2001 in St. Anton, in die Entscheidung. Mit einem Rückstand von 0,05 Sekunden auf Neureuther hält Manfred Pranger aus Österreich Rang drei.

Angeführt von Titelverteidiger Benjamin Raich folgen ab Rang vier innerhalb von nur 0,25 Sekunden fünf weitere Läufer, die alle noch beste Chancen zumindest beim Kampf um Silber und Bronze haben. Schnell zu Ende war das Rennen für Alois Vogl (Lohberg). Er schied bereits nach fünf Fahrsekunden aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%