Ski alpin WM
Neureuther trotz Trainingssturz zur WM angereist

Trotz seines schweren Trainingssturzes wird Ski-Rennläufer Felix Neureuther bei der WM in Val d'Isere starten. "Ich habe keine Einschränkungen", sagte der Partenkirchener.

Ski-Rennläufer Felix Neureuther ist trotz eines schweren Sturzes guten Mutes zur WM in Val d'Isere angereist. Der Partenkirchener war am Dienstag der vergangenen Woche nach einem Überschlag im Training mit dem Gesicht voraus auf das Gewinde einer Torstrange geprallt. Dabei hatte er sich die rechte Innenseite der Unterlippe aufgerissen. Die Wunde musste mit sieben Stichen genäht werden. "Zum Glück habe ich mir nicht den Kiefer gebrochen", sagte der 24-Jährige nach seiner Ankunft im WM-Ort.

"Ich habe keine Einschränkungen"

Die Verletzung und ihre Nachwirkungen hätten allerdings auf seine Leistung bei der WM keinen Einfluss, sagte Neureuther: "Ich habe keine Einschränkungen." Nach dem Sturz hatte er zunächst eine Trainingspause von zwei Tagen einlegen und zudem Antibiotika und Schmerzmittel zu sich nehmen müssen.

Neureuther geht in Val d'Isere im Team-Wettbwerb am Mittwoch an den Start. Am Donnerstag bestreitet er die Qualifikation für den Riesenslalom, da er in dieser Disziplin nicht zu den ersten 50 der Weltrangliste gehört. Ob er nach geglückter Qualifikation am Freitag auch zum WM-Riesenslalom antritt, will der Partenkirchener kurzfristig entscheiden. Am Sonntag tritt er im Slalom an.

Trotz einer eher durchwachsenen Saison will Neureuther im Mannschaftswettbewerb und im Slalom für eine Überraschung sorgen. "Im Endeffekt zählen ganz klar nur Medaillen. Dafür sind wir da." 2005 in Bormio wurde Neureuther mit der deutschen Mannschaft im erstmals ausgetragenen Team-Wettbewerb Weltmeister.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%