Ski alpin WM
Rebensburg sichert DSV erste Goldmedaille

Viktoria Rebensburg hat bei der Junioren-WM in Formigal (Spanien) den Super-G gewonnen. "Das ist ein Super-Auftakt für uns", freut sich der sportliche Leiter Walter Vogel.

Jubel im Lager der deutschen Skirennläufer: Viktoria Rebensburg hat bei den alpinen Junioren-Weltmeisterschaften im spanischen Formigal Gold im Super-G gewonnen. Die erst 18 Jahre alte Schülerin, die bei den Titelkämpfen der Senioren im Februar 2007 im schwedischen Are sensationell den achten Rang im Riesenslalom belegt hatte, gewann im spanischen Formigal den Super-G. In 1:40,19 Minuten lag sie deutlich vor den Österreicherinnen Anna Fenninger (1:40,97) und Stefanie Moser (1:41,65).

"Das ist ein Super-Auftakt für uns, ein Riesenergebnis", sagte der Sportliche Leiter des DSV, Walter Vogel, nach dem WM-Auftakt in den Pyrenäen. Neben Siegerin Rebensburg, die in diesem Winter schon zur Weltcup-Mannschaft des DSV gehört, überzeugte auch eine weitere deutsche Starterin: Lisa-Marie Walz aus Erbach fuhr auf Rang fünf und verfehlte die Bronzemedaille dabei nur um 0,26 Sekunden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%