Ski alpin WM
Sander gewinnt bei Junioren-WM Gold im Super-G

Andreas Sander hat bei der Junioren-WM im spanischen Formigal die Goldmedaille im Super-G gewonnen und damit für eine faustdicke Überraschung gesorgt.

Sensation bei der alpinen Ski-WM der Junioren im spanischen Formigal: Andreas Sander aus Ennepetal hat völlig überraschend die Goldmedaille im Super-G gewonnen und ist damit der erste Junioren-Weltmeister des Deutschen Skiverbandes (DSV) seit 2001. Vor sieben Jahren hatte Stefan Kogler (Schliersse) im Slalom von Verbier/Frankreich triumphiert.

"Wir sind begeistert. Er hat zwar als Achter in der Abfahrt schon angedeutet, was er kann. Aber das ist absolut klasse", sagte der Sportliche Leiter des DSV, Walter Vogel, über die Erfolgsfahrt des einzigen deutschen Starters bei den Junioren. Sanders Gold ist die dritte Medaille für den DSV in den Pyrenäen, nachdem Viktoria Rebensburg Gold im Super-G und Bronze in der Abfahrt gewann.

"Das ist schon jetzt eine erfolgreiche und zufriedenstellende WM für uns", sagte Vogel. Sander lag in 1:21,02 Minuten nur zwölf Hundertstelsekunden vor dem Österreicher Matthias Mayer, weitere 0,04 Sekunden dahinter holte dessen Landsmann Björn Sieber Bronze. "Andi arbeitet seit Jahren sehr zielorientiert und fleißig. Auch wenn der Sprung in den Weltcup sehr groß ist, kann er dort in den nächsten Jahren sicher eine Rolle spielen", sagte Vogel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%