Skispringen International
Kofler gewinnt Sommer-Grand-Prix der Skispringer

Der Österreicher Andreas Kofler hat beim Sommer-Grand-Prix der Skispringer für reichlich Furore gesorgt und sich den Gesamtsieg gesichert. Bester Deutscher war Georg Späth, der sich mit 933,4 Punkten Platz acht sicherte.

Andreas Kofler hat sich beim Sommer-Grand-Prix der Skispringer in hervorragender Form präsentiert. Dem Österreicher genügte beim vierten und letzten Springen im französischen Courchevel der sechste Platz (233,1 Punkte), um mit 1 002 Zählern den Polen Adam Malysz (994,3) und den österreichischen Tagessieger Gregor Schlierenzauer (990,9) auf die Plätze zwei und drei zu verweisen.

Späth als bester Deutscher auf Rang acht

Als bester deutscher Springer landete der Obertsdorfer Georg Späth mit 933,4 Punkten auf dem achten Rang. Kofler erhielt für den Gesamterfolg nach den Springen in Hinterzarten, Val di Fiemme/Italien, Einsiedeln/Schweiz und Courchevel Goldbarren im Wert von 12 000 Schweizer Franken.

Der erst 16 Jahre alte Junioren-Weltmeister Schlierenzauer sicherte sich unterdessen in Frankreich nach Sprüngen auf 123,5 und den Schanzenrekord von 134,5m mit 255,4 Punkten den Tagessieg vor dem Österreicher Wolfgang Loitzl (242,4) und Malysz (237,1). Michael Uhrmann (Rastbüchl) kam nach Sprüngen von 119 und 124m mit 231,9 Zählern auf den achten Platz, Martin Schmitt aus Furtwangen wurde mit 229,2 Punkten Zehnter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%