Skispringen International
Neumayer springt am Podest vorbei

Beim Sommer-Grand-Prix der Skispringer in Hakuba (Japan) hat der Tournee-Dritte Michael Neumayer das Podest als Vierter knapp verpasst. Der Sieg ging an den Schweizer Simon Ammann.

Der Dritte der Vierschanzentournee, Michael Neumayer, hat beim Sommer-Grand-Prix im japanischen Hakuba als Vierter einen Podestplatz knapp verpasst. Der Sieg ging an den Schweizer Simon Ammann.

Nach Sprüngen auf 135,5 und 124,5m lag der Doppel-Olympiasieger von 2002 mit 262,5 Punkten deutlich vor Daiki Ito (Japan/237,6) und seinem Landsmann Andreas Küttel (236,2). Neumayer (Berchtesgaden) folgte mit 226,4 Punkten. Junioren-Weltmeister Andreas Wank (Oberhof) und Felix Schoft (Partenkirchen), die neben Neumayer einzige deutsche Starter in Japan sind, kamen auf die Ränge 18 und 19.

Neumayer war schon beim Auftakt der Grand-Prix-Serie im August in Hinterzarten einmal auf Platz vier gelandet und schob sich in der Gesamtwertung der Grand-Prix-Serie unter die Top Ten. Der Oberstdorfer Georg Späth, der in Hinterzarten für den bisher einzigen deutschen Sieg der Tour gesorgt hatte, fehlte in Japan wegen einer Knieverletzung. Am Sonntag findet an gleicher Stelle der achte von insgesamt zehn Wettbewerben der Grand-Prix-Serie statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%