Skispringen International
Neumayer zweimal Vierter in Hakuba

Skispringer Michael Neumayer hat sich beim Sommer-Grand-Prix in Hakuba auf Platz elf in der Gesamtwertung vorgeschoben. Der 28-Jährige sprang zweimal auf den vierten Platz und verpasste somit knapp das Siegertreppchen.

Skispringer Michael Neumayer ist beim Sommer-Grand-Prix in Hakuba zweimal auf Platz vier gelandet. Auf der Olympiaschanze von 1998 verfehlte der Berchtesgadener das Siegertreppchen lediglich um 11,6 Punkte und verbesserte sich in der Gesamtwertung der Wettkampfserie auf Rang elf.

Einen Tag nachdem der Schweizer Andreas Küttel die beiden einheimischen Shohhei Tochimoto und Noriaki Kasai auf die Plätze verwiesen hatte, konterte Tochimoto und gewann das zweite Springen vor Küttel und Kasai.

Grand-Prix-Spitzenreiter Thomas Morgenstern (Österreich) war ebenso nicht in Japan angetreten wie die deutschen Asse Georg Späth (Oberstdorf) und Martin Schmitt (Furtwangen). Die beiden letzten Wettbewerbe des Sommer-Grand-Prix finden am 3. Oktober in Oberhof und am 6. Oktober in Klingenthal statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%