Skispringen International
Schlierenzauer triumphiert beim Grand-Prix-Finale

Beim Finale des Sommer-Grand-Prix der Skispringer in Klingenthal ist der Österreicher Gregor Schlierenzauer auf den ersten Platz gesprungen. Bester Deutscher war Georg Späth als 11.

In guter Verfassung hat sich Gregor Schlierenzauer beim Finale des Sommer-Grand-Prix der Skispringer präsentiert. Der Österreicher verwies in der neuen Vogtland-Arena von Klingenthal mit 285,4 Punkten und Tagesbestweite von 143,5 Metern den überraschend starken Russen Pawel Karelin (275,1) sowie Vierschanzentournee-Gewinner Anders Jakobsen (Norwegen/273,3) auf die nächsten Plätze.

Von den gegenüber der Mittwoch-Blamage von Oberhof deutlich formverbesserten deutschen Springern belegten der Oberstdorfer Georg Späth und Ex-Weltmeister Martin Schmitt (Furtwangen) vor mehr als 13 000 Zuschauern die Ränge elf und 12. Michael Neumayer (Berchtesgaden) landete auf Platz 15.

Morgenstern sichert sich den Gesamtsieg

Den Gesamtsieg der Sommer-Tournee über zehn Stationen sicherte sich Doppel-Olympiasieger Thomas Morgenstern (Österreich) trotz des enttäuschenden 22. Tagesplatzes mit 569 Punkten vor Weltmeister Adam Malysz (460). Der Pole trat nach einem Tagessieg und sechs Podestplätzen auf den letzten Grand-Prix-Stationen aus familiären Gründen (Schwiegervater schwer erkrankt) nicht mehr an.

"Insgesamt bin ich mit der Sommersaison zufrieden. Meine Form ist viel stabiler als im Vorjahr. Darauf lässt es sich aufbauen", meinte Georg Späth. Martin Schmitt haderte nach einer individuellen Trainingswoche im Vogtland noch mit der Abstimmung seines neuen Materials. "Da habe ich überall Reserven. Das System stimmt noch nicht mit Schuh, Ski und Anzug. Dafür waren die Sprünge aber ganz okay." Zwei Monate vor dem traditionellen Weltcup-Beginn in Kuusamo/Finnland sahen sich auch Schmitt und Neumayer unisono "auf einem guten Weg".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%