Skispringen International
Skispringer Hocke feiert vierten Sieg in Folge

Im Continentalcup hat Skispringer Stephan Hocke den vierten Sieg im vierten Springen gefeiert. "Es fühlt sich gut an, wieder ganz oben zu stehen", sagte der Weltcup-Rückkehrer.

Skispringer Stephan Hocke aus Schmiedefeld hat zum Auftakt der Continentalcup-Serie der Skispringer vier Siege in Serie gefeiert. Nach den Erfolgen in den beiden Auftaktspringen im finnischen Rovaniemi triumphierte der Team-Olympiasieger von 2002 auch im norwegischen Vikersund doppelt und führt die Gesamtwertung des B-Weltcups mit der Idealpunktzahl von 400 Zählern an. Als Belohnung kehrt Hocke am kommende Wochenende in Engelberg ins deutsche Weltcup-Team zurück.

"Es fühlt sich gut an, wieder ganz oben zu stehen", erklärte Hocke, der einen Weltcup-Sieg auf dem Konto hat. Im ersten Springen siegte er mit 276,0 Punkten vor dem Österreicher Daniel Lackner (274,7), im zweiten gab es durch Hocke (266,2) und Tobias Bogner (Berchtesgaden/264,2) sogar einen deutschen Doppelsieg.

"So gute Ergebnisse hatte Deutschland in dieser Serie zuletzt vor zehn Jahren", sagte Bundestrainer Werner Schuster.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%