Skispringen National
Herr hängt die Sprungski an den Nagel

Skispringer Alexander Herr hat seinen sofortigen Rücktritt bekannt gegeben. "Ich kann zur Zeit keine Schanze mehr sehen," sagte der 28 Jahre alte Team-Weltmeister von 2001.

Alexander Herr hat seine Skisprung-Karriere mit sofortiger Wirkung beendet. "Ich habe gemerkt, dass ich keinen Spaß mehr habe, dass mir die Motivation für das Skispringen fehlt. Das war ein langer Prozess, bis ich zur Erkenntnis gekommen bin, dass es keinen Sinn mehr hat", sagte der 28 Jahre alte Team-Weltmeister von 2001 dem sid.

Herr war bei den Olympischen Spielen in Turin nach seiner Nichtberücksichtigung für das Einzelspringen vorzeitig abgereist. Danach hatte er Bundestrainer Peter Rohwein Inkompetenz vorgeworfen. Später versuchte der Schwarzwälder vergeblich, einen schwedischen Pass zu erhalten und konnte so im zurückliegenden Winter nicht starten.

"Zu viel bei mir kaputt gegangen"

"Ich habe immer trainiert und 200 Sommersprünge absolviert. Von daher hätte ich schon wieder einsteigen können", sagte Herr. Zuletzt erörterten der Sportdirektor des Deutschen Skiverbandes DSV, Thomas Pfüller, und der im DSV für das Skispringen verantwortliche Rudi Tusch in einem persönlichen Gespräch mit Herr Möglichkeiten für ein Comeback. "Da habe ich gemerkt, dass ich nicht wieder einsteigen kann. Da ist zu viel bei mir kaputt gegangen", schilderte Herr.

Der ehemalige Junioren-Weltmeister war insgesamt zwölf Jahre in der DSV-Auswahl und nahm zwölfmal an der Vierschanzentournee teil. Derzeit absolviert er eine Ausbildung zum Trainer im sportlichen Bereich und als Mentaltrainer.

Seine Zukunft sieht er im Bereich von Gesundheit und Prävention und will seine Erfahrungen aus dem Leistungssport auch auf Vorträgen vor Führungskräften nutzen. Nur zum Skispringen treibt es Herr vorläufig nicht: "Ich kann zur Zeit keine Schanze mehr sehen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%