Skispringen Nationalmannschaft
Frühes Saisonende für Skispringer Späth

Aufgrund eines Kreuzbandrisses ist die Saison für Georg Späth gelaufen. Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster sprach von einem "großen Verlust" für die komplette Mannschaft.

Für Skispringer Georg Späth ist die neue Saison beendet, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat. Wegen eines Kreuzbandrisses fällt der 27-Jährige für den kommenden Winter aus.

"Ich konzentriere mich nach der Operation voll und ganz auf die Rehabilitation. Mein Ziel ist es, im nächsten Sommer da weiterzumachen, wo ich aufgehört habe", sagte Späth.

Bundestrainer Werner Schuster reagierte geschockt: "Der Ausfall ist ein großer Verlust für das gesamte Team." Den kommenden Winter müsse Späth abhaken, so Schuster: "Aber bei gutem Heilungsverlauf besteht eine große Chance, dass er die komplette Sommervorbereitung für die Olympischen Spiele in Vancouver 2010 mitmachen kann."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%