Skispringen Olympia: FIS will olympisches Frauen-Skispringen 2014

Skispringen Olympia
FIS will olympisches Frauen-Skispringen 2014

Bei den Olympischen Winterspielen 2014 will der Internationale Skiverband FIS erstmals Frauen-Skispringen ins Programm aufnehmen. Das IOC hatte der Frauen-Konkurrenz für 2010 eine Absage erteilt.

Nach der Absage des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) für das Jahr 2010 will der Internationale Skiverband FIS bei den Olympischen Winterspielen 2014 Frauen-Skispringen ins Programm aufnehmen. Das kündigte FIS-Präsident Gianfranco Kasper an. Die Frauen-Konkurrenz, 2009 in Liberec erstmals im Programm der Weltmeisterschaften, soll zugleich die olympische Normalschanzen-Entscheidung der Männer retten.

"Das IOC hat bei der Ablehnung des Frauen-Skispringens für 2010 gesagt, dass noch keine zwei Weltmeisterschaften stattgefunden haben und sie die Sache genau beobachten werden. Andere Sportarten haben 50 Jahre für die Aufnahme ins Programm gebraucht, die skispringenden Frauen werden es hoffentlich 2014 schaffen", sagte IOC-Mitglied Kasper am Rande der Nordischen Ski-WM in Sapporo dem Sport-Informations-Dienst (sid).

Mit der Frauen-Entscheidung wäre zugleich eine weitere Verwendung für die kleine Schanze gefunden, da bei den Männern im Weltcup fast nur noch auf Großschanzen gesprungen wird und die Normalschanzen-Entscheidung nur bei Großereignissen auf dem Programm steht.

"Wir werden intervenieren"

"Bei Olympia entsteht manchmal die Frage der Organisatoren, warum zwei Schanzen gebaut werden müssen. In Vancouver 2010 zum Beispiel sind die Schanzen nur temporär und sollen nach den Spielen abgerissen werden, aber da werden wir intervenieren", sagte Kasper.

Außer dem Frauen-Skispringen werde es im nordischen Bereich vorerst keine weiteren Anträge auf Neuaufnahmen ins Olympia-Programm geben. Neu im WM-Programm wird 2009 neben den fliegenden Frauen nur der Massenstartwettbewerb der Kombinierer stehen, bei dem zuerst gelaufen und dann gesprungen wird.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%