Skispringen Olympia
Skispringerinnen wollen sich nach Vancouver klagen

Skispringen der Frauen steht offiziell nicht auf dem Plan für Olympia 2010 in Vancouver. Noch nicht, denn einige nordamerikanische Skispringerinnen wollen nun ihr Startrecht einklagen.

Nordamerikanische Skispringerinnen wollen ihre Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver vor Gericht erzwingen. Nachdem das Internationale Olympische Komitee (IOC) die Aufnahme der Skispringerinnen in die olympische Familie zunächst bis 2014 zurückgestellt hatte, ziehen die Sportlerinnen jetzt mit einer Klage gegen das Vancouver-OK vor das Gericht des zuständigen kanadischen Bundesstaates British Columbia.

Das IOC stellt die Aufnahme der tollkühnen Fliegerinnen für Sotschi 2014 in Aussicht, weist aber auch daraufhin, dass zunächst erfolgreiche Weltmeisterschaften durchgeführt werden müssen.

In Liberec 2009 soll es erstmals eine Weltmeisterin im Frauenskispringen geben. Dort hat der Internationale Skiverband FIS auch den ersten Beweis zu erbringen, dass es weltweit genügend Athletinnen auf olympischem Niveau in dieser Disziplin gibt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%