Skispringen Vier-Schanzen-Tournee
Formschwäche bremst Olympiasieger Bystöl aus

Lars Bystöl ist von Norwegens Nationaltrainer Mika Kojonkoski nicht für die Vier-Schanzen-Tournee nominiert worden. Grund ist die Formschwäche des 28-Jährigen, der bei Olympia in Turin eine Goldmedaille holte.

Der norwegische Olympiasieger Lars Bystöl wird bei der 55. Vier-Schanzen-Tournee nicht an den Start gehen. Der 28 Jahre alte Skiflug-Mannschaftsweltmeister wurde von Nationaltrainer Mika Kojonkoski aus Finnland wegen anhaltender Formschwäche nicht für den am kommenden Samstag in Oberstdorf beginnenden "Grand Slam" des Skispringens nominiert.

Bystöl, der bei den Olympischen Winterspielen in Turin am 12. Februar in Pragelato die Goldmedaille von der Normalschanze und Bronze von der Großschanze gewonnen hatte, holte in der laufenden Saison in fünf Weltcups bislang nur drei Punkte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%