Skispringen Vier-Schanzen-Tournee
Tickets für Vierschanzentournee sind begehrt

Die Ticket-Nachfrage für die Vierschanzentournee ist in diesem Jahr höher als in den Vorjahren. Im vergangenen Winter waren 110 000 Fans zu den vier Skispringen gekommen.

Die Tickets für die Vierschanzentournee sind in diesem Jahr begehrt wie selten zuvor. "Die Nachfrage ist insgesamt bei weitem höher als in den Vorjahren. Und da war sie schon sehr gut", sagte Tournee-Präsident Alfons Schranz. Im vergangenen Winter waren 110 000 Fans zu den vier Skispringen gekommen, die auch diesmal wie gewohnt in Oberstdorf (29. Dezember), Garmisch-Partenkirchen (1. Januar), Innsbruck (3. Januar) und Bischofshofen (6. Januar) stattfinden.

"Durch die Olympiabewerbung 2018 genießt unsere Veranstaltung in diesem Jahr einen besonders großen Stellenwert in den Medien. Das merkt man 1:1 in der Ticketnachfrage fürs Neujahrsspringen, die in diesem Jahr um einiges größer ist als in den Vorjahren", sagt Michi Maurer, Präsident des ausrichtenden SC Partenkirchen. Beim Tournee-Finale in Bischofshofen sind in den teuren Kategorien nur noch Restplätze verfügbar.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%