Skispringen Weltcup: Bundestrainer benennt Aufgebot für Zakopane

Skispringen Weltcup
Bundestrainer benennt Aufgebot für Zakopane

Bundestrainer Werner Schuster hat das sechsköpfige Aufgebot für das Weltcup-Springen im polnischen Zakopane benannt. Anführen wird das Team der Tournee-Vierte Martin Schmitt.

Der Tournee-Vierte Martin Schmitt führt ein sechsköpfiges deutsches Aufgebot beim Weltcup am Wochenende im polnischen Zakopane an. Neben dem vierfachen Weltmeister nominierte Bundestrainer Werner Schuster außerdem den zuletzt grippegeschwächten Michael Uhrmann (Rastbüchl), Michael Neumayer (Berchtesgaden) und Stefan Hocke (Schmiedefeld). Junioren-Weltmeister Andreas Wank (Oberhof) und Severin Freund (Meßstetten) komplettieren das Team.

"Wichtig ist, dass nach der kursierenden Grippe im Team wieder alle Mann gesund an den Start gehen können. Wir wollen in Zakopane an die Leistungen bei der Tournee anschließen", erklärte Schuster. Beim Skiflug-Weltcup am Kulm am vergangenen Wochenende hatte Schmitt über Erkältungsbeschwerden geklagt, sein Mannschaftskollege Freund verzichtete gleich ganz auf einen Start.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%