sonstige Sportarten

_

Skispringen Weltcup: Fünf DSV-Adler für Weltcup-Finale qualifiziert

Neben dem gesetzten Martin Schmitt qualifizierten sich Erik Simon, Christian Ulmer, Michael Uhrmann und Michael Neumayer für das Weltcup-Finale. Stephan Hocke schied jedoch aus.

Martin Schmitt landete bei 199 Metern. Foto: AFP Quelle: SID
Martin Schmitt landete bei 199 Metern. Foto: AFP Quelle: SID

Neben dem gesetzten Vizeweltmeister Martin Schmitt (Furtwangen) haben sich vier weitere deutsche Skiflieger für das Weltcup-Finale in Planica/Slowenien qualifiziert (15.00 Uhr live im ZDF und bei Eurosport). Erik Simon (Aue) knackte mit 200,5 Metern als einziger DSV-Starter die 200-m-Marke.

Anzeige

Schmitt landete genau wie Teamkollege Michael Neumayer (Berchtesgaden) bei 199 Metern. Christian Ulmer (Wiesensteig/194 Meter) und Michael Uhrmann (Rastbüchl/188,5) qualifizierten sich ohne Probleme. Nur Stephan Hocke (Schmiedefeld) reichten 184,5 Meter nicht zum Weiterkommen. Die Tagesbestweite schaffte der Slowene Robert Kranjec mit 215,5m.

© SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Handball-WM in Katar: Deutschland trifft auf aggressive Ägypter

Deutschland trifft auf aggressive Ägypter

Die deutschen Handballer starten nach ihrem Gruppensieg in die K.o.-Phase. Der Gegner: Ägypten. Ein machbare Aufgabe. Doch Nationaltrainer Dagur Sigurdsson warnt vor dem vermeintlichen „Wunschgegner“.

Cristiano Ronaldo: „Ein Anfall von Starallüren in Extremform“

„Ein Anfall von Starallüren in Extremform“

Erst wurde Cristiano Ronaldo Weltfußballer. Dann ging seine Freundin, und er spielte schlecht. Den Frust hat er sich nun aus der Seele getreten und sah dafür rot. Fans und Presse reagieren empört auf seinen Ausraster.

Fußball-Rangliste: Die Geldliga in Europa

Die Geldliga in Europa

Der Umsatz englischer Klubs explodiert. Ein spanisches Schwergewicht baut ab. Und die Bayern spielen in der Weltspitze. Die Analysten von Deloitte haben die Finanzen der Topvereine untersucht. Die Football Money League.