Skispringen Weltcup: Fünf DSV-Adler für Weltcup-Finale qualifiziert

Skispringen Weltcup
Fünf DSV-Adler für Weltcup-Finale qualifiziert

Neben dem gesetzten Martin Schmitt qualifizierten sich Erik Simon, Christian Ulmer, Michael Uhrmann und Michael Neumayer für das Weltcup-Finale. Stephan Hocke schied jedoch aus.

Neben dem gesetzten Vizeweltmeister Martin Schmitt (Furtwangen) haben sich vier weitere deutsche Skiflieger für das Weltcup-Finale in Planica/Slowenien qualifiziert (15.00 Uhr live im ZDF und bei Eurosport). Erik Simon (Aue) knackte mit 200,5 Metern als einziger DSV-Starter die 200-m-Marke.

Schmitt landete genau wie Teamkollege Michael Neumayer (Berchtesgaden) bei 199 Metern. Christian Ulmer (Wiesensteig/194 Meter) und Michael Uhrmann (Rastbüchl/188,5) qualifizierten sich ohne Probleme. Nur Stephan Hocke (Schmiedefeld) reichten 184,5 Meter nicht zum Weiterkommen. Die Tagesbestweite schaffte der Slowene Robert Kranjec mit 215,5m.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%