sonstige Sportarten

_

Skispringen Weltcup: Fünf DSV-Adler für Weltcup-Finale qualifiziert

Neben dem gesetzten Martin Schmitt qualifizierten sich Erik Simon, Christian Ulmer, Michael Uhrmann und Michael Neumayer für das Weltcup-Finale. Stephan Hocke schied jedoch aus.

Martin Schmitt landete bei 199 Metern. Foto: AFP Quelle: SID
Martin Schmitt landete bei 199 Metern. Foto: AFP Quelle: SID

Neben dem gesetzten Vizeweltmeister Martin Schmitt (Furtwangen) haben sich vier weitere deutsche Skiflieger für das Weltcup-Finale in Planica/Slowenien qualifiziert (15.00 Uhr live im ZDF und bei Eurosport). Erik Simon (Aue) knackte mit 200,5 Metern als einziger DSV-Starter die 200-m-Marke.

Anzeige

Schmitt landete genau wie Teamkollege Michael Neumayer (Berchtesgaden) bei 199 Metern. Christian Ulmer (Wiesensteig/194 Meter) und Michael Uhrmann (Rastbüchl/188,5) qualifizierten sich ohne Probleme. Nur Stephan Hocke (Schmiedefeld) reichten 184,5 Meter nicht zum Weiterkommen. Die Tagesbestweite schaffte der Slowene Robert Kranjec mit 215,5m.

© SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Bundesliga-Vorschau: Pep und sein FC España München

Pep und sein FC España München

Mit Xabi Alonso holt Pep Guardiola den nächsten Spanier nach München. Aber warum eigentlich? Und warum lacht Jens Keller nie? Und sind Kopfbälle wirklich gefährlich? Die Bundesliga-Vorschau zum 2. Spieltag.

Transfer-Wahnsinn: Xabi Alonso wechselt zu Bayern

Xabi Alonso wechselt zu Bayern

Der Superwechsel ist perfekt: Der FC Bayern verpflichtet Weltmeister Xabi Alonso von Real Madrid. Der 32-jährige Spanier soll ein fürstliches Gehalt kassieren – und die Lücke im Mittelfeld stopfen.

Länderspiel gegen Argentinien: Löw holt Mario Gomez zurück

Löw holt Mario Gomez zurück

Bundestrainer Löw hat Ersatz für Weltmeister Miroslav Klose gefunden. Es ist ein alter Bekannter: Mario Gomez ist für die Länderspiele gegen Argentinien und Schottland nominiert. Aber es gibt noch mehr Rückkehrer.