Skispringen Weltcup
Janda fliegt am weitesten, Uhrmann Vierter

Beim Weltcup-Auftakt der Skispringer hat Michael Uhrmann Rang vier belegt. Der Deutsche schrammte nur messerscharf am Treppchen vorbei, dessen oberstes Podest der Tscheche Jakub Janda besteigen durfte.

Nur knapp ist Skispringer Michael Uhrmann beim Weltcup-Auftakt im finnischen Kuusamo am Treppchen vorbeigesprungen. Der Team-Olympiasieger erhielt für seinen Flug auf 137,5 Meter die Note von 147,0 Punkten und landete damit auf Position vier. Die erste Siegprämie von 20 000 Schweizer Franken in der Olympiasaison kassierte der Tscheche Jakub Janda mit 155,4 Punkten für einen Sprung auf 140,5 Meter. Das am Vortag wegen Wind und Schneefalls abgesagte Springen wurde in nur einem Sprung entschieden, weil am Nachmittag ein weiterer Wettkampf angesetzt war.

"Schön, dass ich vorne mitmischen kann"

"Schade, dass ich als Vierter knapp am Podest vorbeigesprungen bin, aber der Einstieg war von der ganzen Mannschaft sehr gut. Schön, dass ich gleich vorn mitmischen kann", erklärte Uhrmann. Nur 1,5 Punkte fehlten ihm zu Robert Kranjec, der mit 148,5 Zählern hinter Gesamtweltcup-Sieger Janne Ahonen (Finnland/149,8) Platz drei belegte. Uhrmann schaffte damit die Olympia-Norm. Georg Späth (Oberstdorf/129,3 Punkte) belegte Platz 14 direkt vor Martin Schmitt (Furtwangen).

Der viermalige Weltmeister schaffte mit 126,1 Punkten für einen 127-Meter-Flug ebenfalls den ersten Teil der Olympia-Qualifikation: "Die Sprünge waren noch nicht perfekt, aber es ist eine ganz andere Basis als in den Vorjahren da. Darauf kann ich beruhigt aufbauen, ich werde immer besser", kommentierte Schmitt. Bundestrainer Peter Rohwein meinte, "dass wir noch viel Freude mit dem Martin haben werden". Michael Neumayer (Berchtesgaden) belegte Platz 20, Jörg Ritzerfeld (Oberhof) sammelte als 29. ebenfalls Weltcup-Punkte. Erst zum dritten Mal in der Geschichte finden an einem Tag zwei Weltcup-Springen statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%