Skispringen Weltcup: Platz zwei für Uhrmann in der Qualifikation

Skispringen Weltcup
Platz zwei für Uhrmann in der Qualifikation

Auf Platz zwei beendete Michael Uhrmann die Qualifikation für das Weltcup-Springen in Titisee-Neustadt. Der Sieger von Oberstdorf musste sich nur dem Polen Adam Malysz geschlagen geben.

In der Qualifikation für den Skisprung-Weltcup in Titisee-Neustadt ist Oberstdorf-Sieger Michael Uhrmann (Rastbüchl) auf Platz zwei gesprungen. Der Bayer musste sich mit 137m nur dem Polen Adam Malysz (141m) geschlagen geben. "Ich bin froh, dass ich die gute Form von Oberstdorf rübergebracht habe und brauche jetzt noch möglichst viele gute Sprünge", sagte Uhrmann.

Tournee-Gewinner Anders Jacobsen (Norwegen) war aufgrund seiner Weltcupführung bereits qualifiziert und ließ den Sprung aus. Jörg Ritzerfeld (Oberhof) und Ex-Weltmeister Martin Schmitt (Furtwangen) sind als 19. und 27. der Qualifikation ebenfalls beim Springen am Samstag (von 16.15 Uhr an) dabei.

Überraschend hat sich auch der 16 Jahre alte Schüler Pascal Bodmer aus Meßstetten mit einem Sprung auf 119,5m qualifiziert. Dagegen musste Stephan Hocke (Oberhof) einmal mehr bereits vor dem eigentlichen Weltcup die Segel streichen. Der Team-Olympiasieger von 2002 enttäuschte als 55. der Qualifikation. Christian Ulmer (Wiesensteig) bleibt auch nur die Rolle des Zuschauers.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%