Skispringen Weltcup
Schweizer Kuettel gewinnt Springen in Kuopio

Der Schweizer Andreas Kuettel hat das Weltcup-Springen im finnischen Kuopio für sich entschieden. Auf den zweiten Rang flog Olympiasieger Thomas Morgenstern (Österreich). Als 14. wurde Michael Uhrmann bester Deutscher.

Der Schweizer Andreas Kuettel hat beim Weltcup-Springen in Kuopio (Finnland) seinen dritten Saisonsieg feiern können. Mit Sprüngen von 132 und 129 Metern gewann Kuettel mit 273,3 Punkten vor Olympiasieger Thomas Morgenstern (Österreich). Dritter wurde der Pole Adam Malysz (263,5 Punkte). Jakub Janda aus Tschechien verteidigte als Achter seine Führung im Gesamtweltcup.

Uhrmann mit Materialproblemen 14.

Der Olympiavierte Michael Uhrmann aus Rastbüchl musste sich zwei Tage nach Rang drei von Lahti als bester Deutscher mit 254,9 Punkten und einem enttäuschenden Rang 14 begnügen. Uhrmann hatte nach einem Schuhbruch auf ein Ersatzpaar zurückgreifen müssen. "Das ist zwar nicht wahnsinnig tragisch. Aber es reicht nicht, um vorne dabei zu sein. Nach dem Tisch ist das Gefühl nicht da." Martin Schmitt (Furtwangen) belegte indes den 22. Platz, Georg Späth wurde 23. Bereits am Freitag findet in Lillehammer der nächste von insgesamt noch vier Weltcup-Wettbewerben statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%