Skispringen Weltcup
Skispringer Wank in Weltcup-Kader berufen

Junioren-Doppel-Weltmeister Andreas Wank ist für die letzten Weltcup-Springen der Saison in den Nationalkader berufen worden. Der 20-Jährige verdrängt Jörg Ritzerfeld aus dem Team.

Beim Skisprung-Weltcup in Norwegen springt Andreas Wank erneut im Konzert der Großen mit. Der Junioren-Doppel-Weltmeister geht am Freitag in Lillehammer und am Sonntag in Oslo an den Start. Der 20-Jährige aus Oberhof, Mitte Januar bereits einmal Weltcup-20. in Val di Fiemme, gehört zum fünfköpfigen Aufgebot von Noch-Cheftrainer Peter Rohwein.

Außerdem sind der Tournee-Dritte Michael Neumayer (Berchtesgaden), der am Dienstag in Kuopio auf Rang sechs gelandete Martin Schmitt (Furtwangen), Michael Uhrmann (Rastbüchl) und Georg Späth (Oberstdorf) bei den letzten beiden Springen der Saison dabei. Anschließend findet als Weltcupfinale das Skifliegen in Planica statt. Seinen Platz im Team musste Jörg Ritzerfeld (Oberhof) räumen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%