Skispringen Weltcup
Skispringerin Gräßler in Vancouver Zweite

Beim Continentalcup auf der Olympiaschanze in Vancouver hat Skispringerin Ulrike Gräßler als Zweite den Sieg knapp verpasst. Ihr fehlten am Ende drei Punkte auf die Slowenin Vtic.

Skispringerin Ulrike Gräßler hat beim dritten Continentalcup des Winters in Vancouver den zweiten Platz belegt. Nach den beiden Siegen von Anna Häfele (Willingen) in Park City im US-Bundesstaat Utah verfehlte die 21-jährige Klingenthalerin auf der Olympiaschanze für 2010 in Wistler einen erneuten deutschen Sieg nur um drei Punkte. Die Gesamtwertung führt jetzt Häfele (245 Punkte) vor Gräßler (185) an.

Die Slowenin Maja Vtic (243,5 Punkte/99+102 Meter) gewann vor Gräßler (240,5/100+100,5) und der Norwegerin Anette Sagen (238, 0/100,5+99,5). Die 19-jährige Häfele (227,5/95+96,5) wurde Fünfte, Jenna Mohr (Willingen/223,0/96+95,5) Siebte.

Gericht entscheidet über Olympiateilnahme

Über die Aufnahme von Frauen-Skispringen in das Programm der Winterspiele 2010 wird noch vor Gericht gestritten, im Februar werden in Liberec erstmals WM-Medaillen vergeben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%