Skispringen Weltcup
Skisprung-Mekka Willingen mobilisiert die Massen

Das Weltcup-Springen im hochsauerländischen Willingen präsentiert sich einmal mehr als Publikumsmagnet. Knapp drei Monate vor Beginn der Veranstaltung sind bereits die Hälfte aller Eintrittskarten vergriffen.

Skisprung-Fans können sich bei der Olympia-Generalprobe im hochsauerländischen Willingen am 4./5. Februar 2006 auf eine überragende Stimmung einstellen. Mit 34 000 Tickets sind für die beiden Weltcup-Springen bereits die Hälfte aller Eintrittskarten verkauft. "Wir hoffen, dass wir schon bis Jahresende ausverkauft sind. Es gibt einen wahren Boom im Olympiawinter", erklärte Pressesprecher Thomas Behle.

Der Ort mit dem fanatischsten Skisprung-Publikum kämpft an seinem zehnten Weltcup-Wochenende der Geschichte auch um seine Zukunft. Im vorläufigen Kalender des Internationalen Ski-Verbandes FIS für die Saison 2006/2 007 fehlt Willingen - hinter dem Datum 10./11. Februar steht nur "Deutschland" und nicht der nordhessische Weltcup-Ort. Konkurrenten sind der ehemalige Weltcup-Veranstalter Titisee-Neustadt im Schwarzwald und das vogtländische Klingenthal mit seiner neuen Schanze.

Ihren Platz im Weltcup 2006/2 007 sicher haben Oberstdorf (29. Dezember) und Garmisch-Partenkirchen (1. Januar) im Rahmen der Vierschanzentournee sowie noch einmal Oberstdorf (27./28. Januar) mit der Skiflug-Vor-WM.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%