Skispringen Weltcup
Uhrmann in der Qualifikation bester DSV-Adler

Skispringer Michael Uhrmann hat mit einem 134-Meter-Sprung und Rang sechs für das beste deutsche Resultat in der Qualifikation zum Weltcup-Auftakt in Kuusamo gesorgt. Die größte Weite glang dem Schweizer Andreas Küttel.

Mit seinem sechsten Platz hat Team-Olympiasieger Michael Uhrmann vom WSV Rastbüchl für das beste Ergebnis der deutschen Skispringer bei der Qualifikation zum Weltcup-Auftakt in Kuusamo in Finnland gesorgt. Für einen Sprung von 134 Metern erhielt er 139,7 Punkte und lag damit nur knapp hinter dem Schweizer Andreas Küttel, der die Qualifikation mit 148,5 Punkten und einem 137,5-Meter-Satz für sich entschied. Zweiter war der Norweger Björn Einar Romören mit 136,5 Metern vor dem Slowenen Robert Kranjec (136).

Der viermalige Weltmeister Martin Schmitt, der im Training total enttäuscht hatte, schaffte wenigstens 113,5 Meter und damit als 29. den Sprung unter die besten 50, die beim Weltcup-Auftakt am Freitag (17.15 Uhr MEZ) zugelassen sind.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%