Skispringen WM: Juniorin Seyfarth feiert historischen WM-Triumph

Skispringen WM
Juniorin Seyfarth feiert historischen WM-Triumph

Juliane Seyfarth hat bei den nordischen Junioren-Weltmeisterschaften in Kranj einen historischen WM-Triumph gefeiert. In der 130-jährigen Historie des Skispringens ist die 15-Jährige die erste Damenweltmeisterin.

Bereits mit 15 Jahren durfte sich Juliane Seyfarth über einen historischen Titelgewinn freuen. Die Gymnasiastin aus dem thüringischen Ruhla hat das Damen-Skipringen bei den nordischen Junioren-Weltmeisterschaften im slowenischen Kranj gewonnen und ist damit in der 130-jährigen Historie des Skispringens die erste Damenweltmeisterin. Mit Sprüngen auf 109 und 109,5m siegte sie mit einer Gesamtnote von 255,8 Punkten vor der Kanadierin Atsuko Tanaka (223,4) und Elena Runggaldier (217,8) aus Italien.

"Ich bin schon im Training stets über 100 Meter gesprungen. Dass es historisches Gold ist, macht mich besonders glücklich. Ich hoffe, nun ist das Damen-Skispringen aus dem Abseits verschwunden", sagte die neue Weltmeisterin.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%