Skispringen WM: Schmitt nach erstem Durchgang vorne mit dabei

Skispringen WM
Schmitt nach erstem Durchgang vorne mit dabei

Skispringer Martin Schmitt darf nach einem starken ersten Durchgang bei der Nordischen Ski-WM in Sapporo von einer Medaille träumen. Der viermalige Weltmeister liegt auf Rang sechs in Lauerstellung.

Bei der Nordischen Ski-WM in Sapporo greift Skispringer Martin Schmitt beim Einzelspringen von der Normalschanze nach einer Medaille. Mit einem starken Sprung auf 94,5 Meter landete er überraschend auf dem sechsten Platz. Der viermalige Weltmeister hat nur 3,5 Punkte Rückstand auf einen Edelmetall-Rang.

Die Führung übernahm Topfavorit Adam Malysz, der als einziger Springer die 100-Meter-Marke überflog und bei 102 Metern landete. Der Pole führt mit 141,0 Punkten souverän vorden beiden Schweizern Andreas Küttel (127,5 Punkte) und Simon Ammann (127,0). Die beiden Oberhofer Jörg Ritzerfeld und Stephan Hocke schafften auf den Rängen 15 sowie 26 den Sprung in das Finale der besten 30.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%