Slalom der Männer: Dreifacherfolg für Österreich

Slalom der Männer
Dreifacherfolg für Österreich

Benjamin Raich hat bei den Olympischen Winterspielen auch im Slalom die Goldmedaille gewonnen. Auch die übrigen Plätze auf dem Treppchen gingen Österreich. Für die Deutschen lief es dagegen weniger erfolgreich.

HB TURIN. Alois Vogl bleibt bei großen Ski-Ereignissen das Pech treu, und Felix Neureuther wird seine Olympia-Premiere in schlechter Erinnerung behalten: Während Österreichs Ski-Fahrer Gold, Silber und Bronze gewannen schied die deutsche Medaillenhoffnung Vogl im alpinen Olympia-Slalom nach bester Zwischenzeit schon im ersten Lauf aus. Jungstar Neureuther erwischte es nach unkontrollierter Fahrt im zweiten Durchgang. Die deutschen Herren verabschiedeten sich damit am Samstagabend unrühmlich von den Turiner Winterspielen.

Den schnellsten Weg durch den tückischen Stangenwald fand hingegen Benjamin Raich. In Minuten 1:43,14 Minuten lag der Pitztaler 0,83 Sekunden vor Überraschungsmann Reinfried Herbst und holte sich nach Gold im Riesenslalom seinen zweiten Olympiasieg. Bronze ging in 1:44,15 Minuten an Rainer Schönfelder und damit an einen weiteren Österreicher.

Während andere Favoriten wie Giorgio Rocca, Kalle Palander oder Bode Miller scheiterten, zeigte Raich bei schwierigen Bedingungen eine tolle Leistung und erzielte als erster Slalom-Olympiasieger in beiden Läufen Bestzeit. "Das ist alles sensationell. Ich habe vorher gesagt, alles was kommt, ist eine Zugabe", sagte Raich.

Neureuther wollte nach Rang 22 im zweiten Lauf attackieren, doch die Hoffnung auf eine Aufholjagd war nach gleich zwei Stürzen vorbei. Ich habe alles riskiert. Ich wollte einen großen Sprung nach vorne machen", sagte der Partenkirchener, der schon bei seinem Aus im Riesenslalom am Montag zu wenig taktisches Gespür gezeigt hatte.

Erstmals seit 22 Jahren blieb die Alpinsparte des Deutschen Skiverbandes ohne Olympia-Medaille. Die deutschen Herren kamen zudem mit keinem einzigen Fahrer ins Ziel. "Ich bin enttäuscht, denn die Chance zu einer Medaille war heute da", sagte Technik-Trainer Sepp Hanser.

Seite 1:

Dreifacherfolg für Österreich

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%