Snowboard Weltcup
Durchwachsener Weltcup-Auftakt Jörg und Co.

Mit Rang sechs beim Parallel-Slalom im niederländischen Landgraaf hat Selina Jörg die beste deutsche Platzierung erzielt. Anke Karstens wurde beim Weltcup-Auftakt nur 15.

Die deutschen Snowboarder sind mit durchwachsenen Ergebnissen in die neue Weltcup-Saison gestartet. Beim Parallel-Slalom in der Halle im niederländischen Landgraaf erreichte die Olympia-Vierte Selina Jörg (Sonthofen) Rang sechs. Die Olympia-Fünfte Anke Karstens (Bischofswiesen) belegte Platz 15, Isabella Laböck (Klingenthal) kam auf Rang 18. Bei den Männern fuhr Maximilian Köpf (Jungholz) auf Platz 13 und damit zu seinem besten Weltcup-Resultat.

Jekaterina Tudegeschewa aus Russland und Andreas Promegger aus Österreich feierten jeweils ihren vierten Weltcup-Sieg. Der Parallel-Slalom ist keine olympische Disziplin. Bei Winterspielen fahren die alpinen Snowboarder einen Parallel-Riesenslalom.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%