Snowboard Weltcup
Philipp Schoch gewinnt in Lake Placid

Das Duell mit seinem Bruder hat Philipp Schoch wie in Turin auch im Snowboard-Weltcup in Lake Placid gewonnen. Simon bleibt aber im Gesamt-Weltcup vorn. Den Parallel-Riesenslalom der Frauen gewann Julie Pomogalski.

Olympiasieger Philipp Schoch hat sich wie in Turin auch beim Snowboard-Weltcup in Lake Placid gegen seinen Bruder Simon durchgesetzt. Trotz der Niederlage im Schweizer Duell verteidigte dieser beim vorletzten Parallel-Riesenslalom der Saison die Führung im Gesamt-Weltcup mit 6 850 Punkten vor Philipp (6 550).

Im Finale der Frauen verlor die Schweizer Olympiasiegerin Daniela Meuli gegen die Französin Julie Pomogalski, blieb aber Spitzenreiterin im Gesamtklassement.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%