Snowboard Weltcup
Siebte Plätze für Bussler und Laböck

Beim Snowboard-Weltcup in Sölden hat es für die deutschen Athleten nur zu zwei siebten Plätzen gereicht. Im Parallel-Riesenslalom der Herren war Patrick Bussler bester Deutscher, bei den Damen Isabella Laböck.

Bei den Parallel-Riesenslaloms des Snowboard-Weltcups in Sölden haben Patrick Bussler (Aschheim) und Isabella Laböck (Prien) siebte Plätze erreicht. Bei den Herren siegte der Slowene Rok Flander, während Marion Kreiner und Heidi Neururer bei den Damen für einen österreichischen Doppelsieg sorgten.

In den Gesamtwertungen nach zwei Rennen führt der Franzose Mathieu Bozzetto das Herren-Klassement an. Bussler gehört nicht zu den besten Sieben. Bei den Frauen liegt Neururer vorn, während die in Sölden auf Rang 18 platzierte Vizeweltmeisterin Amelie Kober (Miesbach) als beste Deutsche auf Rang vier liegt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%