sonstige Sportarten
Spätes Medaillenglück für Marko Kutscher

Zehn Monate nach den Olympischen Spielen bekommt Springreiter Marko Kutscher bei den deutschen Meisterschaften in Verden doch noch die Bronzemedaille von Athen überreicht.

Springreiter Marco Kutscher wird nach Monaten des Bangens und Wartens die Bronzemedaille von den Olympischen Spielen in Athen endlich in Empfang nehmen: "Ich werde die Medaille bei den deutschen Meisterschaften in Verden erhalten", sagte der 30-Jährige und zeigte sich nach dem wochenlangen Hickhack erleichtert: "Die Euphorie ist natürlich nicht so stark wie sie in Athen gewesen wäre, aber gefreut habe ich mich jetzt schon, als es endlich klar war."

Bis er den Anruf des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) erhalten hatte, war der Angestellte von Ludger Beerbaum "sehr skeptisch". Jetzt sollen die Korken bei der DM am ersten Juli-Wochenende in Verden knallen: "Da gibt es dann sicher das eine oder andere Bier", so Kutscher.

Kutscher widerfährt rund zehn Monate nach dem Springen von Athen späte Gerechtigkeit. Nach der rechtswirksamen Doping-Qualifikation des Iren Cian O"Connor ist Rodrigo Pessoa (Brasilien) Olympiasieger. Silber bekommt Chris Kappler aus den USA, Kutscher rückt auf Rang drei vor. Die positive Probe bei O´Connors Pferd Waterford Crystal hatte kurz nach den Olympischen Spielen einen Skandal ausgelöst.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%