sonstige Sportarten
Speerwerfer Zelezny sagt für Leichtathletik-WM ab

Die Leichtathletik-WM in Helsinki muss einen weiteren prominenten Ausfall verkraften. Speerwerfer Jan Zelezny hat seine Teilnahme an den Wettkämpfen abgesagt. Achillessehnen-Probleme machen einen Start unmöglich.

Am Samstag beginnen in Helsinki die diesjährigen Leichtathletik-Weltmeisterschaften. Allerdings müssen die Veranstalter in Finnland einen weiteren Rückschlag hinnehmen: Die WM geht ohne Speerwurf-Weltrekordler Jan Zelezny über die Bühne. Der 39 Jahre alte Tscheche, der als erfolgreichster Speerwerfer aller Zeiten gilt und dreimal Olympia- und WM-Gold gewann, sagte seinen Start wegen einer Achillessehnen-Verletzung ab. Beim Golden-League-Meeting am Freitag in Oslo war der 39-Jährige mit 82,70m nur Fünfter geworden. Seinen Weltrekord von 98,48m hatte er 1996 in Jena aufgestellt.

Vor Zelezny zogen schon 100-m-Weltrekordler Asafa Powell (Jamaika), die Doppel-Olympiasieger Hicham El Guerrouj (Marokko) und Kelly Holmes (Großbritannien), Dreisprung-Olympiasieger Christian Olsson (Schweden), 400-m-Hürden-Olympiasiegerin Fani Halkia (Griechenland) sowie die Titelverteidiger Hestrie Cloete (Hochsprung/Südafrika), Swetlana Feofanowa (Stabhochsprung/Russland) und Jana Pittmann (400m Hürden/Australien) zurück.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%