sonstige Sportarten
Stein um Stein zur Medaille

Acht Jahre nach der Pleite von Nagano peilen Deutschlands Curling-Männer um Skip Andi Kapp bei den Olympischen Winterspielen in Turin Edelmetall an.

HB TURIN. "Wir wollen eine Medaille, wir haben das Potenzial", sagt Kapp nach der Rückkehr seines Teams in die Weltspitze. Das Team des CC Füssen verpasste bei der jüngsten Heim- Europameisterschaft zwar die Podestplätze, doch die Leistungsdichte lässt den Deutschen Curling-Verband (DCV) auf die erste Olympia- Medaille hoffen: "Wenn das Team seine optimale Leistung bringt, schielen wir Richtung Edelmetall", sagt Sportdirektor Rainer Nittel. Die deutschen Frauen müssen dagegen beim olympischen Curling im rund 35 Kilometer von Turin entfernten Pinerolo zuschauen.

Mit hohen Erwartungen waren Kapp 1998 zur olympischen Premiere nach Japan gereist, die Deutschen waren als Europameister und Vize-Weltmeister hoch dekoriert. Doch es folgte der Absturz, am Ende gab es nur Rang acht. "Wir hatten eine grottenschlechte Woche", erinnert sich Kapp. Nach Platz sechs bei der WM 2001 verschwanden die Füssener vier lange Jahre in der Versenkung. Doch mit dem deutschen Meistertitel vor einem Jahr beendeten Kapp nicht nur die nationale Vorherrschaft des damaligen Europameisters Sebastian Stock, sondern kehrten auch wieder auf die internationale Bühne zurück. Seitdem sind die Mannen um den Tiefkühlkostgroßhändler wieder auf dem Vormarsch.

Bei der WM im vergangenen April wurden sie Dritte, bei der jüngsten Heim-EM verpassten sie das Halbfinale nur knapp gegen den späteren Titelträger Norwegen. "Der letzte Stein war zwei Zentimeter zu kurz", klagte Kapp nach dem unglücklichen 7:8. Rekord-Weltmeister Kanada, Norwegen, Schweden, die Schweiz und die Schotten sind für Nittel die Olympia-Favoriten - neben den Deutschen. "Das hängt von der Tagesform ab", sagt er zur Leistungsdichte in der Weltspitze. So waren bei der WM vor einem Jahr nach der Vorrunde sechs Mannschaften punktgleich. Möglicherweise werden erneut Zentimeter über Erfolg oder Misserfolg entscheiden, doch Kapp sieht sein Team gerüstet: "Wir hatten eine sehr gute Vorbereitung."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%