Strahlender Sonnenschein in Turin: Das Wetter zeigt sich von der besten Seite

Strahlender Sonnenschein in Turin
Das Wetter zeigt sich von der besten Seite

Drei Tage vor Beginn der Olympischen Winterspiele zeigt sich zumindest das Wetter in und um Turin in Olympia-Form.

HB TURIN. Strahlender Sonnenschein über der Olympia-Stadt Turin und den Wintersportorten in den Bergen: Drei Tage vor der Eröffnungsfeier der Winterspiele zeigte sich die Region am Dienstag von der besten Seite. Die Meteorologen hatten nur für Pragelato und San Sicario, den Wettkampfstätten der Kombinierer, Skispringer Langläufer und Alpinen, vereinzelte Wolkenschleier vorhergesagt.

In den nächsten Tagen soll der Himmel allerdings etwas zuziehen, mit Niederschlägen sei jedoch nicht zu rechnen. Temperaturen um Null Grad Celsius herrschten am Morgen an der Medals Plaza im Zentrum von Turin. Für den Tag war für die Ski-Regionen bestes Winterwetter vorausgesagt. Die Temperaturen lagen am Morgen in der windstillen Hauptstadt des Piemonts bei minus drei Grad, in Pragelato bei einem Grad. An der Bob- und Schlitten-Bahn in Cesana sowie bei den Biathleten herrschten Temperaturen um den Gefrierpunkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%