sonstige Sportarten
Strüver packt in Gleneagles die Schläger ein

Nach seiner desolaten Auftaktrunde blieb Sven Strüver auch am zweiten Tag des European-PGA-Turniers im schottischen Gleneagles das Pech treu. Der Golfprofi aus Hamburg musste mit einer Ellenbogenverletzung aufgeben.

Auf der Europatour der Golfer hat Sven Strüver derzeit einfach kein Glück. Der deutsche Golfprofi musste zum zweiten Mal innerhalb einer Woche bei einem Turnier vorzeitig aussteigen. Nachdem der Hamburger bereits am vergangenen Freitag in Kungsängen/Schweden wegen starker Zahnschmerzen gepasst hatte, beendete er die Veranstaltung im schottischen Gleneagles vor der zweiten Runde wegen einer Ellenbogenverletzung.

Ohnehin wäre das Erreichen des Cuts für Strüver unwahrscheinlich gewesen. Auch aufgrund der Blessur hatte der 37-Jährige zum Auftakt auf dem Par-72-Kurs indiskutable 82 Schläge benötigt und nur den 150. und vorletzten Platz belegt.

Nach dem zweiten Durchgang in Führung liegt das englische Duo Mark Foster und Steve Webster mit je 138 Schlägen. Der Franzose Gregory Bourdy und der Engländer Sam Little teilen sich Rang drei (je 139).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%