Strüvers Sprung von 62 auf 23
Bäckström feiert ersten Sieg seiner Profi-Karriere

Der Hamburger Golf-Profi Sven Strüver hat sich im Finale der St. Omer Open von Lumbres mit einer 68er-Runde noch weit nach vorne katapultiert. Der Sieger wurde im Stechen ermittelt.

HB LUMBRES/FRANKREICH. Der Hamburger Golf-Profi Sven Strüver hat sich im Finale der St. Omer Open von Lumbres mit einer 68er-Runde um 40 Plätze noch vom 62. auf den 23. Platz verbessert. Mit 285 Schlägen (73+72+72+68) lag der 37-Jährige am Sonntag auf dem Par-71- Kurs in Nordfrankreich nur fünf Schläge hinter dem Sieger Joakim Bäckström. Der Schwede gewann im Stechen am ersten Extra-Loch gegen den Engländer Paul Dwyer, der gleichauf mit Bäckström nach vier Runden mit 280 Schlägen an der Spitze gelegen hatte.

Für sein zweitbestes Saisonergebnis verdiente Strüver rund 4000 ? aus der Gesamtdotierung von 400 000 ?. Der 27-jährige Bäckström feierte den ersten Sieg seiner Profi-Karriere. Dafür kassierte er 66 660 ? bei dem für die Europa- und Challenge-Tour zählenden Turnier. Der Münchner Kariem Baraka (147) und Erol Simsek aus Syke (154) waren am Freitag am Cut (145) gescheitert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%