sonstige Sportarten
T-Mobile schreibt den Tour-Sieg endgültig ab

Nach der Königsetappe der Tour hat sich das T-Mobile-Team damit abgefunden, dass Lance Armstrong und Ivan Basso in diesem Jahr nicht zu schlagen sind. "Man muss anerkennen, dass es zwei bessere gibt", so Mario Kummer.

Auf der Königsetappe der 92. Tour de France zeigten Lance Armstrong und Ivan Basso dem Mitfavoriten Jan Ullrich erneut die Grenzen auf - das musste auch das T-Mobile-Team neidlos anerkennen.

» Foto-Tour: die Frankreich-Rundfahrt in Bildern

Armstrong und Basso hängten Ullrich am letzten Anstieg mühelos ab, was für T-Mobile-Sportdirektor Mario Kummer kein Grund ist, an Ullrich zu zweifeln: "Wir haben heute nichts falsch gemacht. Jan ist bis zum letzten Blutstropfen gefahren. Aber man muss auch anerkennen, dass es zwei bessere gibt. Es war schon klasse, was Armstrong und Basso gezeigt haben". Und auch Ullrich selber war im Ziel in St.-Lary-Soulan nicht unzufrieden: "Ich glaube, dass wir uns nichts vorwerfen müssen. Wir haben alles getan, mehr ging nicht."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%