sonstige Sportarten
Team Germany feiert guten Auftakt

Im ersten Fleetrace der fünften Vorbereitungsregatta für den 32. America´s Cup vor Valencia belegte des Syndikat Team Germany die Ränge sechs und elf. In der Gesamtwertung liegt die Crew auf dem zehnten Rang.

Mit dem Team Germany ist auch weiter zu rechnen: Das deutsche Segel-Syndikat hat im ersten Fleetrace der fünften Vorbereitungsregatten (Act 5) für den 32. America´s Cup 2007 vor Valencia die Ränge sechs und elf belegt. In der Gesamtwertung liegt der erste deutsche Starter in der 154-jährigen Geschichte der Veranstaltung damit nach dem ersten Renntag auf dem zehnten Platz.

Nachdem den elf Herausforderern und Titelverteidiger Alinghi zunächst zu schwache Winde einen Strich durch die Rechnung gemacht und den Beginn des ersten Rennen um rund 90 Minuten verzögert hatten, wurden die Bedingungen am späten Nachmittag besser. Davon profitierte zunächst vor allem das Team New Zealand, das die erste Wettfahrt gewann.

Capitalia landet Überraschungssieg

Im zweiten Rennen trumpften dann aber überraschend die Außenseiter auf. Der Sieg ging an das Team Capitalia (Italien), das zum Auftakt noch Letzter geworden war. In der Gesamtwertung führt die schwedische Victory Challenge vor der Luna Rossa (Italien) und den Neuseeländern.

Am Samstag stehen für die zwölf Syndikate erneut zwei Wettfahrten auf dem Programm (14.00 und 16.30 Uhr), bevor die Veranstaltung am Sonntag mit einem weiteren Rennen ihren Abschluss findet.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%